Neues aus dem Landtag - Juli

Der Wahnsinn wird Wirklichkeit - Neues aus dem Landtag

Bei der letzten Landtagssitzung wurde der Gesundheitsstrukturplan 2025 sehr zu meinem Leidwesen mit den Stimmen der Regierungsparteien beschlossen.

Dies bedeutet im Klartext, dass die beiden Krankenhäuser in Rottenmann und Bad Aussee innerhalb der nächsten sieben Jahre geschlossen werden. Das Krankenhaus in Schladming soll als Ambulanz ohne Spitalsbetten weitergeführt werden. Dies ist dann aber aus meiner Sicht kein Krankenhaus mehr und wird sich sehr negativ auf den Personalstand auswirken. Das neue Zentralkrankenhaus wird im Raum Trautenfels gebaut und soll 2025 in Betrieb sein. Es wird aber medizinisch keine großen Verbesserungen bringen da es nur die Stationen beinhaltet die es bereits  jetzt schon in Rottenmann gibt. Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass es in Irdning gebaut wird, denn hier ist das Machtzentrum der türkisen Partei. Landesrat Drexler konnte uns über die Finanzierung des Neubaus und über den Betreiber keine Auskunft geben. Weiters ist bis 2025 weit und breit keine Verkehrslösung für den Bezirk Liezen zu erkennen.

Der ganze Plan schaut für den Bezirk Liezen nach viel „Stückwerk“ aus und ist nicht konsequent zu Ende gedacht. Traurig stimmt mich aber, dass der türkise Klubobmann Karl Lackner den Plan vollinhaltlich mitträgt, etwas milder bin ich mit meiner Beurteilung mit der roten Abgeordneten Grubesa, da dieses „Dirndl“ politisch absolut kein Gewicht hat.

Abschließend würde ich allen empfehlen die Initiative vom Rottenmanner Bürgermeister Alfred Bernhard zu unterstützen. Ich fürchte nur, dass es bereits zu spät ist. Es ist fünf nach zwölf und die für den Bezirk Liezen so schädlichen  Beschlüsse wurden bereits gefasst. Jedenfalls wurde aus meiner Sicht die Bevölkerung massiv getäuscht, da es die versprochene Einbindung breiter Bevölkerungsschichten ebenso wenig gab wie das Versprechen, dass das neue Spital viel mehr kann und mit der Jahreszahl 2035 wurde der Bevölkerung bewusst Sand in die Augen gestreut.

Bild-und Tonmaterial Landtag Steiermark

11. Jul 2017

Zurück